Links überspringen

Häufig gestellte Fragen zur restaurativen Zahnbehandlung in der Türkei

Was ist restaurative Zahnbehandlung?

Restaurative Zahnbehandlung, auch als Behandlung von Zahnerkrankungen bekannt, bedeutet die Reparatur und Behandlung von Verlusten im Zahngewebe. Diese Verluste können als Folge von Karies und Brüchen im Zahngewebe oder als Folge von Mineralverlust des Zahngewebes infolge eines chemischen Faktors ohne bakteriellen Faktor auftreten. Restaurative Zahnbehandlung ist die beste Lösung gegen Karies.

Warum entsteht Karies?

Karies ist definiert als die Zerstörung der Zahnhartsubstanz durch Säuren, die von Bakterien infolge der Fermentation von Kohlenhydraten aus der Nahrung freigesetzt werden. Zahnkaries ist eine Krankheit, die durch die Kombination vieler mikrobiologischer, genetischer, immunologischer, verhaltensbezogener und umweltbedingter Faktoren entsteht. Mit anderen Worten: Für die Kariesbildung müssen viele Faktoren zusammenkommen.

Kann Karies verhindert werden?

Karies kann in verschiedenen Teilen des Zahns auftreten. Heutzutage gibt es viele Erkennungsmethoden, um diese Karies zu erkennen. In diesen Regionen mit unterschiedlicher Morphologie zeigt Zahnkaries auch unterschiedliche Fortschreitungsbereiche und -geschwindigkeiten. Darüber hinaus beeinflussen Faktoren wie die Struktur und Geschwindigkeit des Speichels, einige systemische Erkrankungen und Essgewohnheiten das Fortschreiten der Karies. Das Stadium der Karies wirkt sich direkt auf die Behandlungsplanung aus. Der restaurative Zahnarzt weiß, in welchem Stadium die Karies behandelt werden sollte, und bietet dem Patienten entsprechend einen Behandlungsplan an. Neue Karies kann durch zweimal tägliches Zähneputzen, Zahnseide und Mundwasser verhindert werden. Alle 6 Monate wird diese anfängliche Karies von einem Zahnarzt untersucht.

Wie kann Zahnabrieb verhindert werden?

Zahnabrieb kann viele Ursachen haben. Am häufigsten kommt bei Patienten Abrieb durch Zahnbürsten vor. Darüber hinaus kommt Abrieb durch säurehaltige Nahrungsmittel und Abrieb durch den Kontakt der Zähne untereinander häufig vor. Durch Zahnabrieb wird das Zahnschmelzgewebe in der oberen Zahnschicht abgenutzt und die sogenannte Dentinschicht entsteht. Das Entstehen der Dentinschicht führt zu Zahnempfindlichkeit. Der Spezialist bestimmt die anzuwendende Behandlung je nach Abriebgrad. Gemäß den Empfehlungen des Facharztes, der feststellt, durch welchen Faktor der Abrieb verursacht wird, können neue Abriebe, die auftreten können, verhindert werden.  

Leave a comment

Diese Website verwendet Cookies, um Ihr Web-Erlebnis zu verbessern.
WhatsApp